UPPERBERRY - SEVERAL DEFINITIONS

11/01/2015




Hey ihr Lieben! 

Zum heutigen Post, Valerie und ich haben unser Shooting von Freitag auf Sonntag verlegt, da wir doch noch einmal eine Rooftop-Session angehen wollten. Das Wetter: Nebel, Wolken und Kälte. Fast schon perfekt eingestimmtes Wetter für Halloween gewesen, allerdings ein Tag zu spät. Valerie fragt mich dann, ob es denn überhaupt cool sei aufs Dach zu steigen wenn es sowieso benebelt ist..."Klar, ich mein wir können das richtig underground-mäßiges, schön verrucht und grungy gestalten - Maxikleid, Lederjacke, Boots, Hut - alles was man braucht." 

Ok. Valerie im Vamp-Style bei mir angekommen und wir düsen los. Kurz davor meinte ich noch, was wenn da wieder das Auto auf dem Gelände steht? "Ich hab Pfeffer-Spray dabei, diesmal ziehen wir das durch." Aber im ernst, wir dachten uns beide, dass das Auto da niemals noch einmal, zwei Wochen später, stehen würde. Shit happens. Genau das Szenario fand tatsächlich so statt. Gelände mit Zaun komplett abgesperrt, das gleiche Auto wieder zu sehen. 

Anderer Eingang war auch komplett abgesperrt, aber wir wollten es trotzdem für unser Shoot dort oben machen. Also zurück zur Ausgangsposition gelaufen und stehen vor diesem Zaun. Im Endeffekt meinte ich, ja lass rechts einfach drüber klettern - davor hab ich aber noch schön ein Foto von dem Auto geknipst. Wir dachten tatsächlich es sei da abgestellt worden. wie in einem schlechten Krimi. 

In dem Moment reißt ein Mann ein Fenster von einem Bau-Container, der direkt an dem Zaun stand, das Fenster auf, schaute uns an und fragte: "Kann man euch helfen?!" Niemals im Leben hätten wir erwartet, dass sich auf dem verlassenen Gelände tatsächlich Security befindet, zumal wir schon einmal oben gewesen sind - aber da war der Container auch noch nicht dagestanden. 
Ihr glaubt gar nicht wie sehr uns in dem Moment das Herz in die Hose gerutscht ist, aber ich bin echt froh dass wir erst einmal einen kurzen Moment gewartet haben und nicht gleich drauf losgesteuert sind um über den Zaun zu klettern. 

Alles natürlich nur für das Foto. Aber Regeln brechen, macht nun mal mehr Spaß. :P
-Carolina-



Kommentare:

  1. Tolle Bilder. Besonders gefällt mir die Lederjacke! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Dein Outfit gefällt mir richtig gut! :-)

    Liebe Grüße, Elisa von editaee
    www.editaee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. so amazing look ; -))


    i invite to me too



    www.live-style20.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Pretty outfit :)

    http://checkinonline.blogspot.pt/

    AntwortenLöschen
  5. Die Lederjacke steht dir super.
    Mir gefällt das letzte Bild besonders gut, die Bewegung wurde so schön eingefangen und es wirkt so leicht ...

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen
  6. What a great blog you have! I like the outfit, that's totally my style. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt ja nach einem richtigen Schock. Das kenne ich nur zu gut. Eine Freundin und ich wollten auch an einem Lost Place shooten und zack wurden wir von der Security aufgegabelt. Schock lass nach :)
    Aber dein Outfit finde ich außerordentlich wunderbar :)
    Ich liebe solche lässigen Looks, die trotzdem außergewöhnlich sind

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
  8. Also ich bin mal ehrlich. Ich würde schrecklich darin aussehen. Liegt eher daran, dass ich schlecht in lange Röcke/Kleider kombinieren bin Haha aber du siehst wunder wunderschön aus! Diese Lombardin gefällt mir auch mega. Mein Gott! Du bist so schön!!! :)

    Lots of Love, Dilan from DILANERGUL

    AntwortenLöschen
  9. Eine Hübsche bist du :) haha kann mir die Sitaution sehr gut vorstellen, aber was macht man nicht alles für Fotos :D
    Das Outfit gefällt mir ganz gut, die Lederjacke und der Hut sind hammer, aber kurze Kleider gefallen mir einfach besser :)

    xx Tara
    www.tarasemira.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Bilder und richtig schöne Lederjacke:) Kann man bei den aktuellen Temperaturen ja auch super tragen:)

    LG
    Laura

    AntwortenLöschen