REBEKKA RUÉTZ RUNWAY SHOW A/W 2017

1/23/2017


Hey ihr Lieben! Heute gibt es all meine Eindrücke zu der neuen Kollektion 'WHATEVER' von Rebekka Ruétz, die auf der Fashion-Week in Berlin präsentiert wurde. Die Kollektion entfaltet sich ganz im Stil der 80er, ein Zusammenspiel aus zart fallenden Stoffen sowie metallischer Härte. 

Gerade durch den Location Wechsel der Fashion-Week in das Kaufhaus Jandorf in Berlin, konnte der Charakter der Kollektion viel stärker inszeniert werden. Die Mode basiert quasi auf einem modernen, glamourösen Old-School Rock. Ein cleaner Runway, wie wir es zuvor in dem Mercedes Benz Fashion Week Zelt hinter dem Brandenburger Tor gewohnt waren, würde die Atmosphäre - oder vielleicht den sogenannten Vibe - nicht so sehr in Szene stellen können, wie ein von seinen Jahren geprägtes Kaufhaus. Es standen nicht die Renaissance-Prints der Kleidung im Fokus, sondern viel mehr die Harmonie der gesamten Kollektion. Bestehend aus ruhigen, angenehmen Tönen, unterstützt durch ausgeflippten Key-Pieces - vor allem in metallischen Farben wie Kupfer oder aus Leder - verleihen den verschiedenen Looks einen eleganten Charakter. 
Dazu verleihte das Styling der Models, die großen Locken sowie der knallige Lidschatten einen frischen Hauch an 'whatever'. 


Soviel zum zweiten Tag der Fashion-Week. Da ich bereits im Jahre 2015 die Rebekka Ruétz Runway-Show besuchen durfte, bin ich nun umso dankbarer dafür gewesen noch einmal die neue Kollektion live erkunden zu dürfen. Es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn die Lichter ausgehen. Die Musik und der Bass einklingt, das erste Model los läuft und unzählige Menschen auf die Kreativität und Arbeit von der Designerin und des Teams gespannt sind. Herzlichen Dank hierfür! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen